Quarzsandwerk Krempelbauer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Abbau und Qualitätssteuerung

E-Mail Drucken PDF
Erfolgte der Abbau bis in die 70-er Jahre noch mittels Sprengarbeit so wird er heute nur mehr mit einem Hydraulik-Tieflöffelbagger sowie Radladern vorgenommen.
Dies erlaubt neben einer die Umwelt und Anrainer schonenden Vorgangsweise auch eine bessere Abbauführung und Qualitätssteuerung zur Erzielung der vom Kunden geforderten Sandqualitäten.
Der Antransport des Sandes erfolgt durch LKW zur Sieb- oder Aufbereitungsanlage.



Die dort speziell aufbereiteten gesiebten, flotierten oder gewaschenen Quarzsande finden vor allem in der Glasindustrie, im Straßen- und Hausbau, sowie auch im Freizeitbereich u.a. für Golfplätze, Beachvolleyballplätze etc. Verwendung und werden durch unseren Kunden - die Fa. Quarzwerke Österreich GmbH, Werk St. Georgen / Gusen sowie Werk Melk - vertrieben.